PEP Klopftechnik nach Dr. Bohne


Die PEP Klopftechnik nach Dr. Bohne ist eine weiterentwickelte Interventionstechnik aus dem Bereich der Energetischen Psychologie.
Es werden Meridianpunkte mit bestimmten dysfunktionalen Aussagen geklopft.
Zusätzlich arbeitet man mit einem Kognitions-Kongruenz-Test, der unbewusste Blockaden bewusst macht. Hinzu kommt noch die Stärkung des Selbstwertgefühls des Patienten.
Die Abkürzung PEP steht für Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie.

Wir bedanken uns für den Text bei Christof Arnold

Letzte Änderung: 13. February 2017