Advanced Integrative Therapy (AIT)®


Die "Advanced Integrative Therapy (AIT)®" (vormals Seemorg Matrix Works) wurde seit 1999 von Asha Clinton entwickelt. Sie ist eine tiefenpsychologisch fundierte Methode der Traumaverarbeitung, bei der zunächst das dem Symptom zugrunde liegende Ursprungstraumata ermittelt und anschließend über die Chakren (feinstoffliche Energiezentren im Menschen) ausgeleitet werden. Durch sanftes Halten der Energiezentren und gleichzeitiger Aktivierung alter negativer Gefühle und Vorstellungen werden diese aus dem Energiesystem entfernt. Mittels kinesiologischer Muskeltests erhält der Therapeut Rückmeldungen aus dem Energiesystem des Klienten/der Klientin. Behandelt wird nicht nur das vordergründige Symptom, sondern auch die dazugehörigen Ursprungstraumen.

AIT® ist eine Synthese aus verschiedenen psychotherapeutischen Ansätzen: Chakren-Arbeit, Elemente aus Psychoanalyse, systemischer Therapie und kognitiver Verhaltenstherapie, Arbeit mit Kernüberzeugungen (Glaubenssätzen) und Kinesiologie. Die therapeutische Vorgehensweise zielt darauf ab, das "Auslöse- oder Ursprungstrauma" einer "Störung" (z.B. Angstzustände, Zwangsverhalten, auffällige Lebensmuster, abwertende Selbstüberzeugungen) zu ermitteln und die Beziehung zum gegenwärtigen Symptom zu lösen. Dies geschieht durch Ausleitung über das Chakrensystem. Der Klient kann dies unter Anleitung selbst durchführen.
 





Therapeuten, die Advanced Integrative Therapy (AIT)® anbieten:
Postleitzahlenbereich 7
Christina Sziel
70597 Stuttgart
    
Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.