PartnerYoga


Yoga zu zweit - fließend und dynamisch - ist wie tanzen. Sich einstimmen auf den Partner und sich führen oder führen lassen. Im spielerischen Miteinander erleben die Übenden ein intensives Gefühl der Anwesenheit im Hier und Jetzt. Das PartnerYoga bietet eine Möglichkeit Yoga in einer neuen Dimension zu erfahren. Geben und Empfangen ist die Magie des PartnerYoga. Es gibt partnergestützte Asanas und partnergeteilte Asanas. In gestützten Positionen bleibt ein Partner eher passiv, während der andere unterstützend einwirkt. In geteilten Positionen nehmen beide Partner an der Haltung in einer Weise teil, in der jeder aktiv in die Yogastellung geht und in Balance und Aufmerksamkeit den anderen und sich selbst stützt. Das Einwirklen auf einen Partner erfordert Vertrauen und Bereitwilligkeit und ist mehr als ein Gespräch zwischen zwei Körpern. Es ist ein Gespräch zwischen zwei Seelen. PartnerYoga gibt Offenheit, Anwesenheit, Balance, Vertrautheit, Freude und ist eine Bereicherung für jede Art von Beziehungen - sei es zwischen Liebespaaren, Freunden oder auch Bekannten. Alle guten Qualitäten für ein gesundes Verhältnis können neu entdeckt werden. Yoga bedeutet Integration, Verbindung, Einheit. Partnerasanas verbinden uns mit Hilfe geteilter Aufmerksamkeit und Atem zu einer Einheit der Sychronität. Spielerisch entsteht eine neue Art der Wahrnehmung und Sensibilität.



Ja, auch diese Webseite setzt für einige Anwendungen Cookies.

Beispiele für Cookies: Open Street Maps für die Wegbeschreibung; Google für die Volltextsuche; Therapeuten.de für den Anmeldeprozess ... Erfahrungsgemäß funktionieren die Suchfunktionen auch ohne Cookies. Sie können Cookies in Ihrem Browser deaktivieren, oder gleich in den "Privaten- Modus" wechseln.

Hier gehts zu unserer Datenschutzerklärung