Direkt erreichbar unter:: www.therapeuten.de/ute-schreckenberg.htm

Ute Schreckenberg | Arbeit mit dem inneren Kind, Psychodrama, Trauma-Therapie | Köln

therapeuten.de

Ute Schreckenberg

Praxis für Integrative Atemtherapie und Psychotherapie (HpG)

Dipl. Sozialpädagogin, Heilpraktikerin, Sozialtherapeutin
Kartäuserhof 30a
50678 Köln
Tel.: 0221 314885
Zusatzinfos (z.B. PDFs)  
Therapeutische Angebote
Arbeits-
schwerpunkte:
Persönlichkeitsentwicklung und Selbstfindung
Beziehungs - und Bindungsfragen
Konflikt- und Entscheidungshilfe
Traumaberatung und Traumatherapie
Arbeit mit dem Inneren Kind
Bonding-Psychotherapie Workshops (Bindungsorientierte Körperpsychotherapie in Gruppen)
Methoden:Arbeit mit dem inneren Kind, Psychodrama, Trauma-Therapie, Bonding Therapie, Integrative Atemtherapie
Persönliche Vorstellung

"Ehrfurcht gehört allem Lebendigen und seinem Wachstum"  (Ruth Cohn)
 
Meine therapeutische Arbeit richtet sich an Menschen, die an ihren Beziehungen, an ihrer Lebenssituation und/oder an sich selbst leiden und die lernen wollen, sich selbst und anderen liebevoller und lebendiger zu begegnen.
 
Ich biete Einzeltherapie und Gruppentherapie an.
 
Meine therapeutische Arbeit verstehe ich als

  • Unterstützung und Anleitung zu einer aufmerksamen Wahrnehmung des eigenen Denkens, Fühlens und Handelns
  • Orientierungshilfe in Konflikt- und Entscheidungssituationen 
  • Förderung und Ermutigung,  Kreativität und Lebensfreude zu entwickeln 
  • haltgebende therapeutische Begleitung beim Bearbeiten von verletzenden und traumatischen Lebenserfahrungen 
  • Hilfe, Ängste abzubauen, Selbstwert zu stärken und ein Leben im Einklang mit sich selbst zu entwickeln.

In der Psychotherapie steht für mich die Beziehung zwischen der Klientin/dem Klienten und der Therapeutin im Vordergrund sowie das Vertrauen in einen heilsamen Prozess. Im therapeutischen Kontakt haben geschlechtsspezifische Beobachtung, Denken und Interventionen ihre Bedeutung. Ziele, Therapieverlauf und der Einsatz unterschiedlicher Methoden legen die Klientin/der Klient und ich gemeinsam fest. Dabei haben ihre/seine Bedürfnisse und fachliche Aspekte gleichermaßen Bedeutung.

Ort

Aktuelle Termine bei seminare-datenbank.de

Gemeinsam statt einsam – Therapeutische Begegnungstage in Köln

Beziehungsorientierte Gruppentherapie Wesentliche Basis dieser gruppentherapeutischen Tage sind die Prinzipien der therapeutischen Gemeinschaft. „Aus dieser Sichtweise hat der Mensch folgende psychosoziale Grundbedürfnisse: das Bedürfnis in Beziehungen anderen nahe und emotional offen zu sein; beim anderen geborgen zu sein; autonom zu sein; liebenswert zu sein; sich zugehörig zu fühlen, sich wohl zu fühlen und ein sinnvolles Leben zu führen“ (Konrad Stauss in: Bonding PsychotherapieGrundlagen und Methoden). Mein Anliegen ist es, mit Euch gemeinsam einen Raum zu schaffen, in dem Du Dir selbst und anderen wertfrei und neugierig begegnen kannst. Auftauchende Emotionen und lebenshemmende Einstellungen, die in der Begegnung auftauchen, werden sanft untersucht. Sie werden uns verständlich, wenn wir sie der Lebenssituation zuordnen, in denen sie sich entwickelt haben und uns geschützt haben. Verständnis für das eigene „GewordenSein“ unterstützt uns, Ängste zu verabschieden und Beziehungsmuster zu verändern. Es entsteht Raum für Selbstfindung, für Selbstliebe und für aufrichtige lebendige Begegnungen und Beziehungen. 

Kleine Gruppe aufgrund von Corona: 4-6 Personen und Hygienekonzept

Die Tagesworkshops können einzeln belegt werden. Eine schriftliche verbindliche Voranmeldung ist erforderlich. 

Beginn: 10.07.2021 10:00
Ende: 10.07.2021 17:00

Odenwald: Lebendiges Ich - Lebendige Beziehungen- Selbsterfahrungsseminar für Frauen

In geschütztem Rahmen können wir die eigenen Beziehungs- und Verhaltensmuster erkennen und reflektieren. Körperliche und seelische Spannungszustände, Konflikte und Lebensthemen werden spürbar. Die angebotenen Übungen bringen Entspannungund zeigen Lösungswege auf. Heilsame Formen der Begegnung und das Vertreten der eigenen Interessen können erlebt und geübt werden. Die Aufmerksamkeit mehr auf sich selbst zu richten und zu lernen, sich liebevoll anzunehmen, kann ein Schlüssel sein zu Wohlbefinden und freudvollem Miteinander! Methodisch arbeiten wir mit Elementen der Atemtherapie*, der Wahrnehmungsschulung, der bindungsbezogenen Körpertherapie** (Bonding), der kreativen Ausdrucksmöglichkeiten, der Gestalt- und Gesprächstherapie.

Seminarleitung Daniela von Stosch, Ute Schreckenberg

Information und Anmeldung: Odenwald-Institut, www.odenwaldinstitut.de,  Telefon: 06207 6050

Beginn: 30.07.2021 16:00
Ende: 01.08.2021 13:30

Gemeinsam statt einsam – Therapeutische Begegnungstage in Köln

Beziehungsorientierte Gruppentherapie Wesentliche Basis dieser gruppentherapeutischen Tage sind die Prinzipien der therapeutischen Gemeinschaft. „Aus dieser Sichtweise hat der Mensch folgende psychosoziale Grundbedürfnisse: das Bedürfnis in Beziehungen anderen nahe und emotional offen zu sein; beim anderen geborgen zu sein; autonom zu sein; liebenswert zu sein; sich zugehörig zu fühlen, sich wohl zu fühlen und ein sinnvolles Leben zu führen“ (Konrad Stauss in: Bonding PsychotherapieGrundlagen und Methoden). Mein Anliegen ist es, mit Euch gemeinsam einen Raum zu schaffen, in dem Du Dir selbst und anderen wertfrei und neugierig begegnen kannst. Auftauchende Emotionen und lebenshemmende Einstellungen, die in der Begegnung auftauchen, werden sanft untersucht. Sie werden uns verständlich, wenn wir sie der Lebenssituation zuordnen, in denen sie sich entwickelt haben und uns geschützt haben. Verständnis für das eigene „GewordenSein“ unterstützt uns, Ängste zu verabschieden und Beziehungsmuster zu verändern. Es entsteht Raum für Selbstfindung, für Selbstliebe und für aufrichtige lebendige Begegnungen und Beziehungen. 

Kleine Gruppe aufgrund von Corona: 4-6 Personen und Hygienekonzept

Die Tagesworkshops können einzeln belegt werden. Eine schriftliche verbindliche Voranmeldung ist erforderlich. 

Beginn: 28.08.2021 10:00
Ende: 28.08.2021 17:00

Gemeinsam statt einsam – Therapeutische Begegnungstage in Köln

Beziehungsorientierte Gruppentherapie Wesentliche Basis dieser gruppentherapeutischen Tage sind die Prinzipien der therapeutischen Gemeinschaft. „Aus dieser Sichtweise hat der Mensch folgende psychosoziale Grundbedürfnisse: das Bedürfnis in Beziehungen anderen nahe und emotional offen zu sein; beim anderen geborgen zu sein; autonom zu sein; liebenswert zu sein; sich zugehörig zu fühlen, sich wohl zu fühlen und ein sinnvolles Leben zu führen“ (Konrad Stauss in: Bonding PsychotherapieGrundlagen und Methoden). Mein Anliegen ist es, mit Euch gemeinsam einen Raum zu schaffen, in dem Du Dir selbst und anderen wertfrei und neugierig begegnen kannst. Auftauchende Emotionen und lebenshemmende Einstellungen, die in der Begegnung auftauchen, werden sanft untersucht. Sie werden uns verständlich, wenn wir sie der Lebenssituation zuordnen, in denen sie sich entwickelt haben und uns geschützt haben. Verständnis für das eigene „GewordenSein“ unterstützt uns, Ängste zu verabschieden und Beziehungsmuster zu verändern. Es entsteht Raum für Selbstfindung, für Selbstliebe und für aufrichtige lebendige Begegnungen und Beziehungen. 

Kleine Gruppe aufgrund von Corona: 4-6 Personen und Hygienekonzept

Die Tagesworkshops können einzeln belegt werden. Eine schriftliche verbindliche Voranmeldung ist erforderlich. 

Beginn: 27.11.2021 10:00
Ende: 27.11.2021 17:00
Persönliche Daten /
Ausbildung
Therapeutische
Ausbildung:
  • Integrative Atemtherapie,  vierjährige Ausbildung (berufsbegleitend)  bei Tilke Platteel-Deur und Hans Mensink
  • Psychodramaassistenz,  zweijährige Ausbildung (berufsbegleitend) bei Dr. Ella Mae Sharon
  • Sozialtherapie, einjährige Ausbildung (ganztägig)  am Institut für sozialpädagogische berufliche Bildung, Wuppertal
  • Bondings-Psychotherapie, vierjährige Weiterbildung (berufsbegleitend)  Bonding Psychotherapie (DGBP) bei Dr. Ingo und         Adelheid  Gerstenberg, Dan Casriel Institut
  • Psychotraumatologie,  zweijährige Ausbildung zur Fachberaterin/Therapeutin (berufsbegleitend)  bei Dr. Luise.Reddemann und Team
Ausbilder / Dauer
der Ausbildung
s. oben
Weitere Aus- und
Fortbildungen:
diverse Fortbildungen in Therapie bei Essstörungen beim Dachverband autonomer Frauenberatungsstellen
diverse Fortbildungen in ENERGETISCHE PSYCHOLOGIE bei Judth Rothen
Berufsverband:Berufsverband Akademischer PsychotherapeutInnen e.V. (BAPt)
Deutsche Gesellschaft für Bonding Psychotherapie (DGBP)
Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.