Direkt erreichbar unter: www.therapeuten.de/philipp-maerkle.htm

Philipp Märkle | Psychologische Beratung, Psychotherapie, Verhaltenstherapie | Schongau

therapeuten.de

Philipp Märkle

Praxis für Psychologische Beratung und Psychotherapie

Heilpraktiker (Psychotherapie), Heilpädagoge, Traumatherapeut (PITT), Fachber. f. Psychotraumatologie
Münzstraße 25
86956 Schongau
Tel.: 08861-910604
Mobil: 0151-15589035
Letzte Änderung: 07. September 2017
Zusatzinfos (z.B. PDFs) Vorhandene Einträge:
Premiumeintrag-Eintrag in 86862 Lamerdingen  
Therapeutische Angebote
Arbeits-
schwerpunkte:
Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche

Wartezeit: über 3 Monate


Professionelle und unbürokraktische Hilfe in schwierigen Lebenssituationen, bei Angstzuständen (soziale Angst, Prüfungsangst, Panikattacken), Depressionen, Burnout-Symptomatik und Traumafolgestörungen (Posttraumatische Belastungsstörung, Anpassungsstörungen etc.).
Speziell für Menschen in helfenden und sozialen Berufen: Burnout-Prophylaxe mit dem sog. AVEM - ein mehrdimensionales persönlichkeitsdiagnostisches Verfahren.
Nähere Informationen unter www.philipp-maerkle.de
Methoden:Psychologische Beratung, Psychotherapie, Verhaltenstherapie, Kognitive Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Trauma-Therapie, EMDR®, Psychodynamisch Imaginative Trauma Therapie (PITT), Gesprächspsychotherapie, Kinder- und Jugendpsychologie, Psychosomatik, Focusing-Therapie, Burnout-Prävention, Supervision, Männercoaching und -therapie
Persönliche Vorstellung
  • Jahrgang 1977
  • Lehrtätigkeit: Seit 2007 Dozent an der Fachschule für Heilerziehungspflege, Peiting-Herzogsägmühle
  • freiberufliche Tätigkeit in "Münze 25", Praxisgemeinschaft für Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit, Münzstraße 25, Innenstadt von Schongau

 

Ort

Persönliche Daten /
Ausbildung
Therapeutische
Ausbildung:
  • Fachberater für Psychotraumatologie
    Zertifiziert durch das Deutsche Institut für Psychotraumatologie (DIPT) und das Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie (IKPP) der Universität zu Köln

    In Ausbildung Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (Abschluss Dez. 2016)

    Zertifikat "Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT), Curirulum bei Prof. Dr. med. L. Reddemann

    Aus- und Weiterbildung in Traumatherapie mit EMDR
    Zertifiziert durch das Internationale Forum für ganzheitliche Psychotherapie (IFGP), München

    Aus- und Weiterbildung in Klientenzentrierter Gesprächstherapie (nach Carl Rogers) und Focusingtherapie (nach Prof. Eugene T. Gendlin) bei Dr. R. Eggebrecht, Institut für Gesprächs- und Focusingtherapie (IGF), Weilheim

    Fachfortbildungen in "Kognitiver Verhaltenstherapie (KVT)" und "Verhaltenstherapie bei Depressionen“ sowie "Verhaltenstherapie bei Angsterkrankungen" bei Dipl. Psych. Carola D. Scharfenberg (PPT-VT), München
  • Fortbildungscurriulum in Deliktorientierter Einzeltherapie bei Dr. H. Scheuer, Therapeutischer Leiter der Forensischen Ambulanz Karlsruhe
  • Traumatherapie bei Komplextraumatisierung (Grund- und Aufbaukurs) bei Dipl. Psych. G. Kahn an der Medizinischen Akademie der Heiligenfeld Kliniken Bad Kissingen
  • Fortbildungen in Dissoziationsanalyse (Analyse indiv. Traumastruktur) bei Dipl. Psych. L. Hentke (Berlin) am THZM München,  Krisenintervention und Suizidprävention (Die Arche - Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e.V.),                Erfahrungsorientierte Körperpsychotherapie (Hakomi) bei Dr. V. Guntermann, Basisnotfallnachsorge (BRK), Jahresfortbildung Gestalttherapie (GWA) bei Prof. Peter Dreizel und Dipl. Psych. A. Ladisisch-Raine,                              Intensivkurs „Psychotherapie (HPG)“ am Asklepiad Institut, Aus- und Fortbildung in Psychologie und Psychotherapie, München


    Heilkundeerlaubnis: Staatliche Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie gemäß § 1 Abs. 1 des Gesetzes über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde (Heilpraktikergesetz). Erlaubnisbescheid Landratsamt Weilheim-Schongau vom 02.07.2010.

    Staatl. anerk. Heilpädagoge, 2006, Fachakademie für Heilpädagogik, Nürnberg
    Staatl. anerk. Jugend- und Heimerzieher, 1999, Fachschule für Sozialpädagogik, Ravensburg
  • Mitgliedschaft: Traumahilfe Zentrum München (THZM), Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention (DGS) - Hilfe in Lebenskrisen e.V.

Berufsverband:Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und psychologische Berater (VFP)
therapeuten.detherapeuten.de