Direkt erreichbar unter: www.therapeuten.de/karin_liebst.htm

Karin Liebst | Familienberatung, Paarberatung und -therapie, Psychotherapie | Berlin

therapeuten.de

Karin Liebst

Karin Liebst und Frank Liebst

Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Cosimaplatz 2
12159 Berlin
Tel.: 030 81487990
Letzte Änderung: 26. October 2017
Zusatzinfos (z.B. PDFs)  
Therapeutische Angebote
Arbeits-
schwerpunkte:
Unterschiedliche Wünsche und Bedürfnisse in der Sexualität, auch hinsichtlich Frequenz oder sexuellen Praktiken,
Wahrnehmung Ihres eigenen sexuellen Erlebens und Entwicklung Ihres erotischen Potenzials,
Umgang mit körperlichen Beschwerden wie z.B. Schmerzen, mangelnde Selbststeuerung bezüglich Orgasmus, Erektion und Scheidenöffnung,
Veränderungen im körperlichen und sexuellen Empfinden aufgrund von Erkrankungen, Behinderungen oder Behandlungen,
Umgang mit sexueller Gewalterfahrung,
Fragen in Bezug auf Ihre sexuelle Identität.
Beziehungskonflikte jenseits von Sexualität,
Aufarbeiten von bestimmten Themen oder Beschwerden, die Sie beschäftigen oder unter denen Sie leiden,
Begleitung in aktuellen Krisensituationen.
Mein Angebot richtet sich an heterosexuelle, homosexuelle sowie transsexuelle Paare, Singles und Familien.
Zusammen mit meinem Kollegen Herrn Frank Schneider biete ich auch Therapien im gemischtgeschlechtlichen Therapeutenteam an.
Weiteres Angebot:
Familientherapie
Methoden:Familienberatung, Paarberatung und -therapie, Psychotherapie, Sexualtherapie, Systemische Therapie
Persönliche Vorstellung

Ich arbeite seit 2004 als Systemische Therapeutin in eigener Praxis in Berlin - Schöneberg. 
Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt auf der Therapie und Beratung von Paaren, Einzelpersonen und auch Familien. Im Laufe der letzten Jahre habe ich mich auf das Thema Sexualität spezialisiert.
Basis meiner Arbeit ist eine systemische Grundhaltung, d.h. für mich eine Offenheit, Neugierde sowie eine grundsätzliche Bejahung für die verschiedenen Lebensweisen.

In der Sexualtherapie spielt für mich die Unterschiedlichkeit der Bedürfnisse eine zentrale Rolle. Gerade darin liegt meiner Ansicht nach ein wichtiges Entwicklungspotenzial für eine Liebesbeziehung.
Im Mittelpunkt meiner Arbeit stehen Ihre aktuellen Wünsche und Zielvorstellungen und dabei die Orientierung an Ihren Ressourcen. 
Die Struktur des therapeutischen Prozesses bestimmen Sie selbst mit. D.h. die Dauer der Therapie und der Abstand zwischen den Sitzungen werden immer wieder gemeinsam besprochen. In der Sexualtherapie arbeite ich häufig auch mit Körperübungen, was eine stärkere Strukturierung erforderlich macht, die jedoch ebenfalls im Vorfeld vereinbart wird.

Ort

Persönliche Daten /
Ausbildung
Geburtsjahr: 1966
Therapeutische
Ausbildung:

Paar- und Familientherapeutin
Sexualtherapeutin (DGfS)
Systemische Therapeutin und Beraterin(SG)

Ausbilder / Dauer
der Ausbildung
Vierjährige Ausbildung zur Systemischen Paar- und Familientherapeutin am Berliner Institut für Systemische Familientherapie. Anerkennung als Systemische Therapeutin und Beraterin durch die Systemische Gesellschaft (SG),
Zweijährige Weiterbildung zur Sexualtherapeutin in Aachen/Heidelberg am Institut für Sexualtherapie. Anerkennung als Sexualtherapeutin durch die Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS).
Weitere Aus- und
Fortbildungen:
Zulassung zur Ausübung der Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz
durch das Kreisgesundheitsamt Husum
Studium zur Diplom-Sozialpädagogin an der Universität Gesamthochschule Kassel mit den Schwerpunkten Soziale Therapie, Biografiearbeit und Frauengesundheit.
Beratung und Betreuung von Familien und Einzelpersonen über 10 Jahre mit den Schwerpunkten Behinderung, Autismus, Depression und Psychosen.
Ausbildung zur Orthoptistin in der Augenklinik der Universität Erlangen/Nürnberg
Berufsverband:Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)
Deutsche Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS)