Meditative Kunst- und Atemtherapie (MKA)


Die MKA (Meditative Kunst- und Atemtherapie) wurde vor mehr als fünfzehn Jahren an der Fachhochschule Hildesheim von Professor Michael Schwindt entwickelt und von Wera Nägler als Gesundheitstraining weitergeführt. MKA wird zur Prävention, zur Verbesserung der Selbstwahrnehmung sowie zur Entlastung körperlicher und psychischer Befindlichkeit eingesetzt. MKA arbeitet explizit lösungs- und ressourcenorientiert. MKA ist eine ganzheitliche Methode, die Meditation, sanfte Atemarbeit und kreatives Malen zu Übungseinheiten in einer Gruppe verbindet. Vom Atemgeschehen ausgehend werden die eigenen Ressourcen durch meditative Achtsamkeit erfahrbar gemacht. Speziell entwickelte Atemformen ermöglichen eine Verbesserung des Atemgeschehens, neutralisieren belastende Situationen und verbessern das Wohlbefinden.

 

Das übende Verfahren MKA besteht aus fünf Grundübungen und zahlreichen Variationen in Form von symetrischen und freien Zeichenformen. Beim Malen mit spontan ausgewählten Aquarellfarben können ganz neue Ausdrucksmöglichkeiten gefunden werden. Diese initiierte Kompensationsfähigkeit führt zu neuen Erkenntnissen und Entlastung der aktuellen Situation, was in einem Abschlussgespräch reflektiert wird. Ziel der Arbeit ist es, Menschen neue Erfahrungen und Wahrnehmungen zu ermöglichen und sie in ihrem Veränderungsprozess professionell zu begleiten.

 

In einer Gruppe oder in Einzelarbeit lernen sie die MKA-Atemformen als separate Körperübung durchzuführen und zudem als reine Mentalübung in ihren Alltag zur Selbsthilfe zu integrieren. Besonders intensiv werden jedoch die Gruppen- oder Einzelsitzungen empfunden, bei der am Ende des Prozesses ein Aquarellbild entsteht.

Text: Wera Nägler  www.ingra-akademie.de

Therapeuten, die Meditative Kunst- und Atemtherapie (MKA) anbieten:
Postleitzahlenbereich 2
Monika B. Beyer
28203 Bremen
    
Postleitzahlenbereich 3
Rovena Freifrau von Falkenhausen
38114 Braunschweig
    
Postleitzahlenbereich 6
therapeuten.deYvonne Storch
Psychotherapie & Prävention Wetterau
63674 Altenstadt-Höchst
Coaching, Psychotherapie, Arbeit mit dem inneren Kind, Kognitive Verhaltenstherapie, Burnout-Prävention, EFT - Emotional Freedom Techniques®, Gesundheitscoaching, Bioresonanztherapie, Gewaltfreie Kommunikation, Meditative Kunst- und Atemtherapie (MKA), Paarberatung und -therapie, Psychosomatik, Systemisches Coaching
 
Postleitzahlenbereich 8
Tanja Wenzel
83620 Feldkirchen-Westerham
Claudia Bode
88364 Wolfegg
   
Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.