Maya-Klangmassage


Die Maya-Klangmassage basiert auf der Kosmologie der Maya - Kultur, die besagt, dass unser Universum aus Klangschwingungen der 13 Ur-Töne besteht. Bei der Maya Klangmassage werden die 13 Ur-Töne in Form von Klangstäben auf die entsprechenden Gelenke aufgelegt und gespielt. Die Töne des Röhrenglockenspiels sind auf den natürlichen Kammer - Ton C1 - 256 Hz gestimmt und korrespondieren mit den Hauptenergie - Zentren des Körpers (der Chakren). Durch das Spielen der Ur-Töne und des Röhrenglockenspiels wird der Körper an seine natürliche Harmonie “erinnert” , Blockaden im Körper und den Chakren lösen sich und werden in Fluss gebracht. Eine tiefe Entspannung und Kräfte - Regeneration setzt ein.
Text: Bianka Albrecht



Therapeuten, die Maya-Klangmassage anbieten:
Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.