therapeuten.de
Dorn-Ausbildungszentrum Nord
Meike & Volker Kipper
Neuhöfer Straße 20
23858 Reinfeld
Tel.: 04533-20 99 27
Letzte Änderung: 02. April 2019
Zusatzinfos (z.B. PDFs) Vorhandene Einträge:
Ausbildungen und Institute (Premium)-Eintrag in 23858 Reinfeld  
Leitung
…leitet seit seinem 26. Lebensjahr Seminare als Mentaltrainer, Meditationslehrer und Lebensberater.
Und schon immer litten auffällig viele Kursteilnehmer an Rückenschmerzen.

1991 lernte Volker den Landwirt Dieter Dorn kennen und ließ sich von ihm ausb
In aller Kürze
Das Dorn-Ausbildungszentrum Nord wird im Geiste von Dieter Dorn geführt. Mit der Dorn-Methode bekommt der Patient den Impuls, seine Wirbelsäule zu begradigen. Ergänzt wird die Dorn-Methode mit der Breuß-Energiemassage. Anleitung zur Selbsthilfe ist der rote Faden. Hierzu gehört Ernährungsberatung, Meditation, Bewusstseinstraining und -erfahrung.

Basis hierfür sind die tiefen Kenntnisse aus der ayurvedischen Lebenslehre die Volker C. Kipper in allen seinen Seminaren weitergibt.
Aktuelle Termine bei seminare-datenbank.de

Ayurvedische Meridianlehre und Meridianmassage

Die Kundalini-Energie (Lebensenergie) fließt durch die Wirbelsäule in den gesamten Organismus. Die Wirbelsäule selbst dient als Hauptkanal. Mit der Dorn-Breuß-Methode wird der Hauptkanal natürlich frei, und die Energie kann über die Meridianbahnen den gesamten Körper erreichen. Mit der Meridianmassage werden die Energieströme und ihr Fluss wieder aktiviert

Seminarinhalt:

  • die Lebensenergie (indisch Kundalini) und die sieben Hauptenergiezentren (indisch Chakren)
  • der Weg der Kundalini-Energie durch die Wirbelsäule in den menschlichen Organismus
  • Meridiane, die Verbindungen von Wirbelgelenken und Organen
  • Störungen des Energieflusses und die Auswirkungen auf Organismus und Psyche
  • die gezielte ganzheitlich ayurvedische Meridian-Energie-Massage von Kopf bis Zeh


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer kann die ayurvedische Meridian-Energie-Massage sicher anwenden, die Meridiane und ihren Energiefluss anregen und somit die Regenerations- und Selbstheilungskräfte aktivieren.

Die Meridianmassage kann in Kombination mit der Dorn-Breuß-Methode eingesetzt oder als eigenständiges Element als wirksame Anti-Aging Maßnahme angeboten werden.

Als ganzheitlicher Berater kann der Teilnehmer seine Klientel gezielt beraten.
Indikationen und Kontraindikationen sind bekannt, die Möglichkeiten und Grenzen der Methode bewusst.

Beginn: 07.03.2020 10:00
Ende: 08.03.2020 17:00

Ernährung und Wirbelsäulenvitalisierung

Unsere Ernährungsgewohnheiten haben einen ganz wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit.
So ist die ayurvedische Medizin bemüht, die Konstitutionstypen über die Ernährung zu stärken und sieht die Ursache vieler Erkrankungen in einer unausgewogenen Ernährung.
Besonders Wirbelsäulenleiden und Gelenkerkrankungen können oft über die Ernährung gemindert werden.

Das Grundprinzip nach Dieter Dorn ist die Anleitung zur Selbsthilfe. In diesem Seminar zeigen wir auf, wie Betroffene ihre Ernährung ausgewogen gestalten können. Wenden uns aber auch an Dorn-Anwender, -Berater und -Therapeuten, die ihr Klientel gezielt in die Selbsthilfe führen möchten.

Beginn: 21.03.2020 10:00
Ende: 22.03.2020 17:00

Ausbildung Wirbelsäulenbehandl. n. Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Unsere Ausbildung findet bewusst in kleinen Kursen mit maximal acht Teilnehmern statt. So wird allen die Fähigkeit vermittelt, die Seminarinhalte erfolgreich zu praktizieren und umzusetzen.

Nach dem Modul II schließt die Dorn-Breuß-Kipper-Ausbildung mit Zertifikat ab.

Bereits nach dem ersten Seminar werden Sie in der Lage sein, die Dorn-Breuß-Kipper-Methode erfolgreich anzuwenden. Dieses erste Modul ist selbstverständlich einzeln buchbar.

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Im Basisseminar werden alle theoretischen und praktischen Grundlagen vermittelt, die der erfolgreiche Dorn-Breuß-Anwender und -Therapeut für die Behandlung benötigt.

Seminarinhalt:

In Theorie…

  • Basiswissen der Anatomie, Knochen und Bandscheiben
  • Mögliche Ursachen von Rückenbeschwerden
  • Differenzierung von Haltungsschäden
  • Beinlängenunterschied und Beckenschiefstand
  • Mögliche Ursachen und Folgen von Wirbelfehlstellungen
  • Indikation und Kontraindikation
  • Ernährung und Säure-Basen-Gleichgewicht
  • Grundwissen der ayurvedischen Elementen- und Ernährungslehre
  • Schlafhaltung und Schlafplatz aus ayurvedischer Sicht
  • Dorn-Therapie in der täglichen Praxis / Praxismanagement


…und Praxis

  • Behandlungsmethode nach Dieter Dorn von Atlas bis Zeh
  • Behandlungsempfehlungen mit Anleitung zur Selbsthilfe nach Dieter Dorn
  • Energetische Massage nach Rudolf Breuß zur Einzelanwendung oder als Ergänzung der Dornbehandlung


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer hat das theoretische Basiswissen der Anwendung nach Dieter Dorn und der Massage nach Rudolf Breuß nachvollziehbar vermittelt bekommen und kann alle nötigen Griffe und praktischen Übungen anwenden.

Jeder Teilnehmer wurde selbst mindestens einmal behandelt und hat die Methode unter Anleitung selbst praktiziert und somit erste Erfahrungen im Seminar gewonnen.

Nach dem Basisseminar hat der Teilnehmer die Fähigkeit, die Behandlung erfolgreich zu praktizieren und Anleitung zur Selbsthilfe zu vermitteln.

Beginn: 04.04.2020 10:00
Ende: 05.04.2020 17:00

Ausbildung Wirbelsäulenbehandl. n. Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Unsere Ausbildung findet bewusst in kleinen Kursen mit maximal acht Teilnehmern statt. So wird allen die Fähigkeit vermittelt, die Seminarinhalte erfolgreich zu praktizieren und umzusetzen.

Nach dem Modul II schließt die Dorn-Breuß-Kipper-Ausbildung mit Zertifikat ab.

Bereits nach dem ersten Seminar werden Sie in der Lage sein, die Dorn-Breuß-Kipper-Methode erfolgreich anzuwenden. Dieses erste Modul ist selbstverständlich einzeln buchbar.

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Im Basisseminar werden alle theoretischen und praktischen Grundlagen vermittelt, die der erfolgreiche Dorn-Breuß-Anwender und -Therapeut für die Behandlung benötigt.

Seminarinhalt:

In Theorie…

  • Basiswissen der Anatomie, Knochen und Bandscheiben
  • Mögliche Ursachen von Rückenbeschwerden
  • Differenzierung von Haltungsschäden
  • Beinlängenunterschied und Beckenschiefstand
  • Mögliche Ursachen und Folgen von Wirbelfehlstellungen
  • Indikation und Kontraindikation
  • Ernährung und Säure-Basen-Gleichgewicht
  • Grundwissen der ayurvedischen Elementen- und Ernährungslehre
  • Schlafhaltung und Schlafplatz aus ayurvedischer Sicht
  • Dorn-Therapie in der täglichen Praxis / Praxismanagement


…und Praxis

  • Behandlungsmethode nach Dieter Dorn von Atlas bis Zeh
  • Behandlungsempfehlungen mit Anleitung zur Selbsthilfe nach Dieter Dorn
  • Energetische Massage nach Rudolf Breuß zur Einzelanwendung oder als Ergänzung der Dornbehandlung


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer hat das theoretische Basiswissen der Anwendung nach Dieter Dorn und der Massage nach Rudolf Breuß nachvollziehbar vermittelt bekommen und kann alle nötigen Griffe und praktischen Übungen anwenden.

Jeder Teilnehmer wurde selbst mindestens einmal behandelt und hat die Methode unter Anleitung selbst praktiziert und somit erste Erfahrungen im Seminar gewonnen.

Nach dem Basisseminar hat der Teilnehmer die Fähigkeit, die Behandlung erfolgreich zu praktizieren und Anleitung zur Selbsthilfe zu vermitteln.

Beginn: 25.04.2020 10:00
Ende: 26.04.2020 17:00

Ausbildung Wirbelsäulenbehandl. n. Dorn-Breuß-Kipper, Modul II

Unsere Ausbildung findet bewusst in kleinen Kursen mit maximal acht Teilnehmern statt. So wird allen die Fähigkeit vermittelt, die Seminarinhalte erfolgreich zu praktizieren und umzusetzen.

Nach dem Modul II schließt die Dorn-Breuß-Kipper-Ausbildung mit Zertifikat ab.

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuß-Kipper, Modul II

In diesem Seminar wird das theoretische Grundwissen wiederholt, ergänzt und vertieft. An aktuellen Fällen wird die Ganzheitlichkeit der Dorn-Breuß-Kipper-Methode beschrieben. Die praktischen Übungen und Griffe werden wiederholt, und es kommen weiterführende Griffe hinzu. Ergänzend und weiterführend zur Massage nach Rudolf Breuß wird die Grundlage der energetischen Arbeit und Pranaheilung vermittelt.

Das Aufbauseminar ist auch für bereits Praktizierende gedacht, die ihr Wissen auffrischen möchten.

Seminarinhalt:

In Theorie…

  • Wiederholung des Basiswissens
  • Wirbelsäulenvitalisierung nach Dieter Dorn ganzheitlich betrachtet
  • die ganzheitliche Dornanwendung - aktuelle Fallbeispiele
  • Energetische Zusammenhänge zwischen der Wirbelsäule und den Organen, die Organsprache
  • Energetische Zusammenhänge der Zähne zur Wirbelsäule
  • die Wirbelsäule in der Fußreflexzonenbehandlung
  • Behandlung über die Reflexzonenpunkte an den Füßen
  • die Wirbelsäule in der Fontanelle
  • Behandlung über die Fontanelle
  • Praxismanagement für die erfolgreiche Dorn-Breuß-Praxis für Berater, Anwender und Heilpraktiker


…und Praxis

  • Wiederholung aller Griffe von Atlas bis Zeh
  • Ergänzung durch weitere Griffe
  • der ideale Behandlungsablauf
  • gezielte Anleitung zur Selbsthilfe
  • die Grundlagen der Pranaheilung (Huna/Hawaii)


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer kann die Dorn-Breuß-Methode richtig und sicher anwenden und die Selbsthilfeübungen vermitteln. Er kann energetisch wirken.

Die ganzheitlichen Zusammenhänge sind dem Anwender als Gesundheitsberater bekannt.  Hierbei kennt er die Chancen und Möglichkeiten der Dorn-Breuß-Methode ebenso wie ihre Grenzen.

Beginn: 16.05.2020 10:00
Ende: 17.05.2020 17:00

Ayurvedische Meridianlehre und Meridianmassage

Die Kundalini-Energie (Lebensenergie) fließt durch die Wirbelsäule in den gesamten Organismus. Die Wirbelsäule selbst dient als Hauptkanal. Mit der Dorn-Breuß-Methode wird der Hauptkanal natürlich frei, und die Energie kann über die Meridianbahnen den gesamten Körper erreichen. Mit der Meridianmassage werden die Energieströme und ihr Fluss wieder aktiviert

Seminarinhalt:

  • die Lebensenergie (indisch Kundalini) und die sieben Hauptenergiezentren (indisch Chakren)
  • der Weg der Kundalini-Energie durch die Wirbelsäule in den menschlichen Organismus
  • Meridiane, die Verbindungen von Wirbelgelenken und Organen
  • Störungen des Energieflusses und die Auswirkungen auf Organismus und Psyche
  • die gezielte ganzheitlich ayurvedische Meridian-Energie-Massage von Kopf bis Zeh


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer kann die ayurvedische Meridian-Energie-Massage sicher anwenden, die Meridiane und ihren Energiefluss anregen und somit die Regenerations- und Selbstheilungskräfte aktivieren.

Die Meridianmassage kann in Kombination mit der Dorn-Breuß-Methode eingesetzt oder als eigenständiges Element als wirksame Anti-Aging Maßnahme angeboten werden.

Als ganzheitlicher Berater kann der Teilnehmer seine Klientel gezielt beraten.
Indikationen und Kontraindikationen sind bekannt, die Möglichkeiten und Grenzen der Methode bewusst.

Beginn: 23.05.2020 10:00
Ende: 24.05.2020 17:00

Ernährung und Wirbelsäulenvitalisierung

Unsere Ernährungsgewohnheiten haben einen ganz wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit.
So ist die ayurvedische Medizin bemüht, die Konstitutionstypen über die Ernährung zu stärken und sieht die Ursache vieler Erkrankungen in einer unausgewogenen Ernährung.
Besonders Wirbelsäulenleiden und Gelenkerkrankungen können oft über die Ernährung gemindert werden.

Das Grundprinzip nach Dieter Dorn ist die Anleitung zur Selbsthilfe. In diesem Seminar zeigen wir auf, wie Betroffene ihre Ernährung ausgewogen gestalten können. Wenden uns aber auch an Dorn-Anwender, -Berater und -Therapeuten, die ihr Klientel gezielt in die Selbsthilfe führen möchten.

Beginn: 06.06.2020 10:00
Ende: 07.06.2020 17:00

Ausbildung Wirbelsäulenbehandl. n. Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Unsere Ausbildung findet bewusst in kleinen Kursen mit maximal acht Teilnehmern statt. So wird allen die Fähigkeit vermittelt, die Seminarinhalte erfolgreich zu praktizieren und umzusetzen.

Nach dem Modul II schließt die Dorn-Breuß-Kipper-Ausbildung mit Zertifikat ab.

Bereits nach dem ersten Seminar werden Sie in der Lage sein, die Dorn-Breuß-Kipper-Methode erfolgreich anzuwenden. Dieses erste Modul ist selbstverständlich einzeln buchbar.

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Im Basisseminar werden alle theoretischen und praktischen Grundlagen vermittelt, die der erfolgreiche Dorn-Breuß-Anwender und -Therapeut für die Behandlung benötigt.

Seminarinhalt:

In Theorie…

  • Basiswissen der Anatomie, Knochen und Bandscheiben
  • Mögliche Ursachen von Rückenbeschwerden
  • Differenzierung von Haltungsschäden
  • Beinlängenunterschied und Beckenschiefstand
  • Mögliche Ursachen und Folgen von Wirbelfehlstellungen
  • Indikation und Kontraindikation
  • Ernährung und Säure-Basen-Gleichgewicht
  • Grundwissen der ayurvedischen Elementen- und Ernährungslehre
  • Schlafhaltung und Schlafplatz aus ayurvedischer Sicht
  • Dorn-Therapie in der täglichen Praxis / Praxismanagement


…und Praxis

  • Behandlungsmethode nach Dieter Dorn von Atlas bis Zeh
  • Behandlungsempfehlungen mit Anleitung zur Selbsthilfe nach Dieter Dorn
  • Energetische Massage nach Rudolf Breuß zur Einzelanwendung oder als Ergänzung der Dornbehandlung


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer hat das theoretische Basiswissen der Anwendung nach Dieter Dorn und der Massage nach Rudolf Breuß nachvollziehbar vermittelt bekommen und kann alle nötigen Griffe und praktischen Übungen anwenden.

Jeder Teilnehmer wurde selbst mindestens einmal behandelt und hat die Methode unter Anleitung selbst praktiziert und somit erste Erfahrungen im Seminar gewonnen.

Nach dem Basisseminar hat der Teilnehmer die Fähigkeit, die Behandlung erfolgreich zu praktizieren und Anleitung zur Selbsthilfe zu vermitteln.

Beginn: 15.08.2020 10:00
Ende: 16.08.2020 17:00

Ausbildung Wirbelsäulenbehandl. n. Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Unsere Ausbildung findet bewusst in kleinen Kursen mit maximal acht Teilnehmern statt. So wird allen die Fähigkeit vermittelt, die Seminarinhalte erfolgreich zu praktizieren und umzusetzen.

Nach dem Modul II schließt die Dorn-Breuß-Kipper-Ausbildung mit Zertifikat ab.

Bereits nach dem ersten Seminar werden Sie in der Lage sein, die Dorn-Breuß-Kipper-Methode erfolgreich anzuwenden. Dieses erste Modul ist selbstverständlich einzeln buchbar.

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Im Basisseminar werden alle theoretischen und praktischen Grundlagen vermittelt, die der erfolgreiche Dorn-Breuß-Anwender und -Therapeut für die Behandlung benötigt.

Seminarinhalt:

In Theorie…

  • Basiswissen der Anatomie, Knochen und Bandscheiben
  • Mögliche Ursachen von Rückenbeschwerden
  • Differenzierung von Haltungsschäden
  • Beinlängenunterschied und Beckenschiefstand
  • Mögliche Ursachen und Folgen von Wirbelfehlstellungen
  • Indikation und Kontraindikation
  • Ernährung und Säure-Basen-Gleichgewicht
  • Grundwissen der ayurvedischen Elementen- und Ernährungslehre
  • Schlafhaltung und Schlafplatz aus ayurvedischer Sicht
  • Dorn-Therapie in der täglichen Praxis / Praxismanagement


…und Praxis

  • Behandlungsmethode nach Dieter Dorn von Atlas bis Zeh
  • Behandlungsempfehlungen mit Anleitung zur Selbsthilfe nach Dieter Dorn
  • Energetische Massage nach Rudolf Breuß zur Einzelanwendung oder als Ergänzung der Dornbehandlung


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer hat das theoretische Basiswissen der Anwendung nach Dieter Dorn und der Massage nach Rudolf Breuß nachvollziehbar vermittelt bekommen und kann alle nötigen Griffe und praktischen Übungen anwenden.

Jeder Teilnehmer wurde selbst mindestens einmal behandelt und hat die Methode unter Anleitung selbst praktiziert und somit erste Erfahrungen im Seminar gewonnen.

Nach dem Basisseminar hat der Teilnehmer die Fähigkeit, die Behandlung erfolgreich zu praktizieren und Anleitung zur Selbsthilfe zu vermitteln.

Beginn: 29.08.2020 10:00
Ende: 30.08.2020 17:00

Ausbildung Wirbelsäulenbehandl. n. Dorn-Breuß-Kipper, Modul II

Unsere Ausbildung findet bewusst in kleinen Kursen mit maximal acht Teilnehmern statt. So wird allen die Fähigkeit vermittelt, die Seminarinhalte erfolgreich zu praktizieren und umzusetzen.

Nach dem Modul II schließt die Dorn-Breuß-Kipper-Ausbildung mit Zertifikat ab.

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuß-Kipper, Modul II

In diesem Seminar wird das theoretische Grundwissen wiederholt, ergänzt und vertieft. An aktuellen Fällen wird die Ganzheitlichkeit der Dorn-Breuß-Kipper-Methode beschrieben. Die praktischen Übungen und Griffe werden wiederholt, und es kommen weiterführende Griffe hinzu. Ergänzend und weiterführend zur Massage nach Rudolf Breuß wird die Grundlage der energetischen Arbeit und Pranaheilung vermittelt.

Das Aufbauseminar ist auch für bereits Praktizierende gedacht, die ihr Wissen auffrischen möchten.

Seminarinhalt:

In Theorie…

  • Wiederholung des Basiswissens
  • Wirbelsäulenvitalisierung nach Dieter Dorn ganzheitlich betrachtet
  • die ganzheitliche Dornanwendung - aktuelle Fallbeispiele
  • Energetische Zusammenhänge zwischen der Wirbelsäule und den Organen, die Organsprache
  • Energetische Zusammenhänge der Zähne zur Wirbelsäule
  • die Wirbelsäule in der Fußreflexzonenbehandlung
  • Behandlung über die Reflexzonenpunkte an den Füßen
  • die Wirbelsäule in der Fontanelle
  • Behandlung über die Fontanelle
  • Praxismanagement für die erfolgreiche Dorn-Breuß-Praxis für Berater, Anwender und Heilpraktiker


…und Praxis

  • Wiederholung aller Griffe von Atlas bis Zeh
  • Ergänzung durch weitere Griffe
  • der ideale Behandlungsablauf
  • gezielte Anleitung zur Selbsthilfe
  • die Grundlagen der Pranaheilung (Huna/Hawaii)


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer kann die Dorn-Breuß-Methode richtig und sicher anwenden und die Selbsthilfeübungen vermitteln. Er kann energetisch wirken.

Die ganzheitlichen Zusammenhänge sind dem Anwender als Gesundheitsberater bekannt.  Hierbei kennt er die Chancen und Möglichkeiten der Dorn-Breuß-Methode ebenso wie ihre Grenzen.

Beginn: 12.09.2020 10:00
Ende: 13.09.2020 17:00

Ausbildung Wirbelsäulenbehandl. n. Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Unsere Ausbildung findet bewusst in kleinen Kursen mit maximal acht Teilnehmern statt. So wird allen die Fähigkeit vermittelt, die Seminarinhalte erfolgreich zu praktizieren und umzusetzen.

Nach dem Modul II schließt die Dorn-Breuß-Kipper-Ausbildung mit Zertifikat ab.

Bereits nach dem ersten Seminar werden Sie in der Lage sein, die Dorn-Breuß-Kipper-Methode erfolgreich anzuwenden. Dieses erste Modul ist selbstverständlich einzeln buchbar.

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Im Basisseminar werden alle theoretischen und praktischen Grundlagen vermittelt, die der erfolgreiche Dorn-Breuß-Anwender und -Therapeut für die Behandlung benötigt.

Seminarinhalt:

In Theorie…

  • Basiswissen der Anatomie, Knochen und Bandscheiben
  • Mögliche Ursachen von Rückenbeschwerden
  • Differenzierung von Haltungsschäden
  • Beinlängenunterschied und Beckenschiefstand
  • Mögliche Ursachen und Folgen von Wirbelfehlstellungen
  • Indikation und Kontraindikation
  • Ernährung und Säure-Basen-Gleichgewicht
  • Grundwissen der ayurvedischen Elementen- und Ernährungslehre
  • Schlafhaltung und Schlafplatz aus ayurvedischer Sicht
  • Dorn-Therapie in der täglichen Praxis / Praxismanagement


…und Praxis

  • Behandlungsmethode nach Dieter Dorn von Atlas bis Zeh
  • Behandlungsempfehlungen mit Anleitung zur Selbsthilfe nach Dieter Dorn
  • Energetische Massage nach Rudolf Breuß zur Einzelanwendung oder als Ergänzung der Dornbehandlung


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer hat das theoretische Basiswissen der Anwendung nach Dieter Dorn und der Massage nach Rudolf Breuß nachvollziehbar vermittelt bekommen und kann alle nötigen Griffe und praktischen Übungen anwenden.

Jeder Teilnehmer wurde selbst mindestens einmal behandelt und hat die Methode unter Anleitung selbst praktiziert und somit erste Erfahrungen im Seminar gewonnen.

Nach dem Basisseminar hat der Teilnehmer die Fähigkeit, die Behandlung erfolgreich zu praktizieren und Anleitung zur Selbsthilfe zu vermitteln.

Beginn: 26.09.2020 10:00
Ende: 27.09.2020 17:00

Ausbildung Wirbelsäulenbehandl. n. Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Unsere Ausbildung findet bewusst in kleinen Kursen mit maximal acht Teilnehmern statt. So wird allen die Fähigkeit vermittelt, die Seminarinhalte erfolgreich zu praktizieren und umzusetzen.

Nach dem Modul II schließt die Dorn-Breuß-Kipper-Ausbildung mit Zertifikat ab.

Bereits nach dem ersten Seminar werden Sie in der Lage sein, die Dorn-Breuß-Kipper-Methode erfolgreich anzuwenden. Dieses erste Modul ist selbstverständlich einzeln buchbar.

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuß-Kipper, Modul I

Im Basisseminar werden alle theoretischen und praktischen Grundlagen vermittelt, die der erfolgreiche Dorn-Breuß-Anwender und -Therapeut für die Behandlung benötigt.

Seminarinhalt:

In Theorie…

  • Basiswissen der Anatomie, Knochen und Bandscheiben
  • Mögliche Ursachen von Rückenbeschwerden
  • Differenzierung von Haltungsschäden
  • Beinlängenunterschied und Beckenschiefstand
  • Mögliche Ursachen und Folgen von Wirbelfehlstellungen
  • Indikation und Kontraindikation
  • Ernährung und Säure-Basen-Gleichgewicht
  • Grundwissen der ayurvedischen Elementen- und Ernährungslehre
  • Schlafhaltung und Schlafplatz aus ayurvedischer Sicht
  • Dorn-Therapie in der täglichen Praxis / Praxismanagement


…und Praxis

  • Behandlungsmethode nach Dieter Dorn von Atlas bis Zeh
  • Behandlungsempfehlungen mit Anleitung zur Selbsthilfe nach Dieter Dorn
  • Energetische Massage nach Rudolf Breuß zur Einzelanwendung oder als Ergänzung der Dornbehandlung


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer hat das theoretische Basiswissen der Anwendung nach Dieter Dorn und der Massage nach Rudolf Breuß nachvollziehbar vermittelt bekommen und kann alle nötigen Griffe und praktischen Übungen anwenden.

Jeder Teilnehmer wurde selbst mindestens einmal behandelt und hat die Methode unter Anleitung selbst praktiziert und somit erste Erfahrungen im Seminar gewonnen.

Nach dem Basisseminar hat der Teilnehmer die Fähigkeit, die Behandlung erfolgreich zu praktizieren und Anleitung zur Selbsthilfe zu vermitteln.

Beginn: 10.10.2020 10:00
Ende: 11.10.2020 17:00

Ausbildung Wirbelsäulenbehandl. n. Dorn-Breuß-Kipper, Modul II

Unsere Ausbildung findet bewusst in kleinen Kursen mit maximal acht Teilnehmern statt. So wird allen die Fähigkeit vermittelt, die Seminarinhalte erfolgreich zu praktizieren und umzusetzen.

Nach dem Modul II schließt die Dorn-Breuß-Kipper-Ausbildung mit Zertifikat ab.

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn-Breuß-Kipper, Modul II

In diesem Seminar wird das theoretische Grundwissen wiederholt, ergänzt und vertieft. An aktuellen Fällen wird die Ganzheitlichkeit der Dorn-Breuß-Kipper-Methode beschrieben. Die praktischen Übungen und Griffe werden wiederholt, und es kommen weiterführende Griffe hinzu. Ergänzend und weiterführend zur Massage nach Rudolf Breuß wird die Grundlage der energetischen Arbeit und Pranaheilung vermittelt.

Das Aufbauseminar ist auch für bereits Praktizierende gedacht, die ihr Wissen auffrischen möchten.

Seminarinhalt:

In Theorie…

  • Wiederholung des Basiswissens
  • Wirbelsäulenvitalisierung nach Dieter Dorn ganzheitlich betrachtet
  • die ganzheitliche Dornanwendung - aktuelle Fallbeispiele
  • Energetische Zusammenhänge zwischen der Wirbelsäule und den Organen, die Organsprache
  • Energetische Zusammenhänge der Zähne zur Wirbelsäule
  • die Wirbelsäule in der Fußreflexzonenbehandlung
  • Behandlung über die Reflexzonenpunkte an den Füßen
  • die Wirbelsäule in der Fontanelle
  • Behandlung über die Fontanelle
  • Praxismanagement für die erfolgreiche Dorn-Breuß-Praxis für Berater, Anwender und Heilpraktiker


…und Praxis

  • Wiederholung aller Griffe von Atlas bis Zeh
  • Ergänzung durch weitere Griffe
  • der ideale Behandlungsablauf
  • gezielte Anleitung zur Selbsthilfe
  • die Grundlagen der Pranaheilung (Huna/Hawaii)


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer kann die Dorn-Breuß-Methode richtig und sicher anwenden und die Selbsthilfeübungen vermitteln. Er kann energetisch wirken.

Die ganzheitlichen Zusammenhänge sind dem Anwender als Gesundheitsberater bekannt.  Hierbei kennt er die Chancen und Möglichkeiten der Dorn-Breuß-Methode ebenso wie ihre Grenzen.

Beginn: 24.10.2020 10:00
Ende: 25.10.2020 17:00

Ayurvedische Meridianlehre und Meridianmassage

Die Kundalini-Energie (Lebensenergie) fließt durch die Wirbelsäule in den gesamten Organismus. Die Wirbelsäule selbst dient als Hauptkanal. Mit der Dorn-Breuß-Methode wird der Hauptkanal natürlich frei, und die Energie kann über die Meridianbahnen den gesamten Körper erreichen. Mit der Meridianmassage werden die Energieströme und ihr Fluss wieder aktiviert

Seminarinhalt:

  • die Lebensenergie (indisch Kundalini) und die sieben Hauptenergiezentren (indisch Chakren)
  • der Weg der Kundalini-Energie durch die Wirbelsäule in den menschlichen Organismus
  • Meridiane, die Verbindungen von Wirbelgelenken und Organen
  • Störungen des Energieflusses und die Auswirkungen auf Organismus und Psyche
  • die gezielte ganzheitlich ayurvedische Meridian-Energie-Massage von Kopf bis Zeh


Seminarziel:
Jeder Teilnehmer kann die ayurvedische Meridian-Energie-Massage sicher anwenden, die Meridiane und ihren Energiefluss anregen und somit die Regenerations- und Selbstheilungskräfte aktivieren.

Die Meridianmassage kann in Kombination mit der Dorn-Breuß-Methode eingesetzt oder als eigenständiges Element als wirksame Anti-Aging Maßnahme angeboten werden.

Als ganzheitlicher Berater kann der Teilnehmer seine Klientel gezielt beraten.
Indikationen und Kontraindikationen sind bekannt, die Möglichkeiten und Grenzen der Methode bewusst.

Beginn: 07.11.2020 10:00
Ende: 08.11.2020 17:00

Ernährung und Wirbelsäulenvitalisierung

Unsere Ernährungsgewohnheiten haben einen ganz wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit.
So ist die ayurvedische Medizin bemüht, die Konstitutionstypen über die Ernährung zu stärken und sieht die Ursache vieler Erkrankungen in einer unausgewogenen Ernährung.
Besonders Wirbelsäulenleiden und Gelenkerkrankungen können oft über die Ernährung gemindert werden.

Das Grundprinzip nach Dieter Dorn ist die Anleitung zur Selbsthilfe. In diesem Seminar zeigen wir auf, wie Betroffene ihre Ernährung ausgewogen gestalten können. Wenden uns aber auch an Dorn-Anwender, -Berater und -Therapeuten, die ihr Klientel gezielt in die Selbsthilfe führen möchten.

Beginn: 21.11.2020 10:00
Ende: 22.11.2020 17:00
Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.