Migränetherapie nach Kern


Migränetherapie nach Kern

Diese Therapie besteht aus den drei Elementen: manuelle Therapie, Bewegunsschulung, Mentaltraining. Sie ist für verschiedene Kopfschmerzarten geeignet. Migräne mit und ohne Aura, Migräne mit Übelkeit, Spannungskopfschmerz, Posttraumatischer Kopfschmerz, Kopfschmerz mit Schleudertrauma.

 

Begleitend zur körpertherapeutischen Behandlung werden die Patienten mit verschiedenen Entspannungstechniken, sowie Übungen, die die Beweglichkeit verbessern, angeleitet. Die Therapie führt über das Mentaltraining in einen Lernprozess, der zeigt, wie Schmerzzustände überwunden werden können. Sie hat den Ansatz, Schmerzen verstehen zu lernen. Durch die Berührung, Bewegung und positive mentale Ausrichtung, kommt der Patient in den Lernprozess, der ihn aus dem Schmerzgeschehen heraus nimmt. Der Körper wird über die manuelle Information über einen besseren Zustand informiert, den das Gehirn abgespeichert hat, bevor der Schmerz eingesetzt hat. Text: Jutta Lehmann-Bodinet