Microkinèsi-Therapie


1984 wurde die Microkinèsi-Therapie als ganzheitliche Therapie von den Physiotherapeuten und Osteopathen Daniel Grosjean und Patrice Benini in enger Zusammenarbeit mit Embryologen, Physikern und Biologen in Frankreich entwickelt.

 

Die Wirkungsweise:

Geschwächte Selbstheilungskräfte bewirken, dass der Körper nicht mehr in der Lage ist, sich selbst zu helfen. Die Microkinésitherapie stärkt die Selbstheilungskräfte und gibt somit Hilfe zur Selbsthilfe • bei Schmerzzuständen • bei Erschöpfungszuständen • bei Konzentrationsstörungen • bei akuten Verletzungen • bei Störungen des Bewegungsapparates • bei vegetativen Problemen.

Der menschliche Körper ist dazu geschaffen, sich der Umgebung anzupassen, sich gegen Umwelteinflüsse zu schützen und im Falle einer physischen, emotionellen oder toxischen Schädigung seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Ist ein schädigender Einfluss jedoch stärker als das Vermögen des Körpers ihn abzuwehren, so wird die Lebensfunktion des betroffenen Körpergewebes gestört. Das Körpergewebe "merkt" sich die Schädigung ("Narbe"). Die Beeinträchtigung der Lebensfunktion dieses Gewebes kann verschiedene Störungen nach sich ziehen, welche dann am Ort der Schädigung oder auch an anderer Stelle am Körper sichtbar werden.

 

Die Behandlung besteht darin, durch einen sanften manuellen Reiz an dieser "Narbe", die Selbstheilungskräfte des Körpers soweit anzuregen, dass er noch einmal mit seinen ihm zur Verfügung stehenden Heilungsmechanismen an dieses Gebiet geht und es endgültig zur Ausheilung bringt. Gelingt es ihm, so zeigt sich die wiedergewonnene Harmonie durch Entspannung der beteiligten Gewebe. Als Folge verändert sich das Schmerzverhalten, das äußere Erscheinungsbild, und auch die Psyche positiv. Die Microkinésitherapie regt selbst "Narben" zur Heilung an, die schon während der Embryonalzeit oder bei der Geburt durch infektiöse, strahlungsbedingte oder emotionale Überlastungen entstanden sind. Bei akuten Verletzungen bringt die Behandlung mit der Microkinésitherapie sofort eine deutliche Schmerzerleichterung beim Patienten. Der Heilungsprozess wird wesentlich verkürzt und gegen Folgeschäden wird vorgebeugt. Durch Ihre sanfte und schmerzfreie Wirkungsweise ist sie auch für Säuglinge und Kinder sehr gut geeignet. Quelle: www.microkinesitherapie.de

Therapeuten, die Microkinèsi-Therapie anbieten:
Postleitzahlenbereich 1
therapeuten.deUte Dyhr
12157 Berlin
Physiotherapie, Microkinèsi-Therapie, Craniosacrale Therapie, Alternative Schmerzbehandlung, Manuelle Lymphdrainage, Therapeutische (klassische) Massagen
therapeuten.deAnne-Karin Schmidt
Alte & neue Heilweisen Anne-Karin Schmidt
13189 Berlin
Microkinèsi-Therapie, Krankengymnastik, Physiotherapie, Energiearbeit, Fußreflexzonenmassage, Klassische Massagen, Meridian-Energie-Therapien
Barbara Korte
14165 Berlin
    
Postleitzahlenbereich 6
Klaus Krechan
66646 Marpingen
    
Postleitzahlenbereich 7
Christina Sziel
70597 Stuttgart
    
Postleitzahlenbereich 8
therapeuten.deLydia Diana Brunner
Praxis für Naturheilkunde
81825 München - Trudering
Frauenheilkunde, Alternative, Kinderwunsch-Therapie, Pflanzenheilkunde, Kinesiologie, Biofeedback, Osteopathie, Microkinèsi-Therapie, Schmerzbehandlung, Alternative, Ausleitungsverfahren, Schröpfen, Schüssler-Salze, Neuraltherapie
 
Birgit Piendl
80797 München
Silvia Janker
82178 Puchheim
Ulrike Heinich
82275 Emmering