MarteMeo


MarteMeo (Begriff aus der röm. Mythologie) bedeutet sinngemäß „etwas aus eigener Kraft“ erreichen.

Entwickelt wurde die Methode von der Holländerin Maria Aarts in den achtziger Jahren.

Im Mittelpunkt steht die Nutzung des Mediums Video.
Alltägliche Situationen werden gefilmt und anschl. erfolgt eine  Interaktionsanalyse. 

Einsatz findet diese Methode  u.a. in der Kinder- und Jugendhilfe, Altenarbeit, Paartherapie.
 

Therapeuten, die MarteMeo anbieten:
Postleitzahlenbereich 4
Sabine Ewert-Sagenschneider
41844 Wegberg
    
Postleitzahlenbereich 5
therapeuten.deDr. med. Ursula Becker
Psychotherapeutische Praxis
53347 Alfter
Systemische Therapie, Paarberatung und -therapie, Trauma-Therapie, MarteMeo, Psychosomatik, Psychodynamisch Imaginative Trauma Therapie (PITT)
 
Postleitzahlenbereich 6
Lynn Friedland
63571 Gelnhausen