Körperzentriertes Coaching nach Gay und Kathlyn Hendricks


Einstein sagte einmal, dass man ein Problem nicht in demselben Bewusstseinszustand lösen kann, in dem es entstanden ist. Die körperzentrierte Arbeit nach Hendricks hat zum Ziel, einen Wechsel aus dem Bewusstseinszustand zu erreichen, in dem Probleme auftreten, zu einem, in dem die Probleme leicht gelöst werden können. Hierzu wird die natürliche Weisheit des Körpers herangezogen, indem seine Signale bewusst wahrgenommen werden. 

 

Atem und Bewegung als Spiegel unseres seelischen Inneren spielen dabei eine große Rolle. Gay Hendricks ist einer der Pioniere der Atemarbeit. Im Gegensatz zum Therapie-Paradigma, bei dem erst eine Verletzung oder etwas, das falsch ist, identifiziert werden muss, bevor die Heilung beginnen kann, liegt dem körperzentrierten Coaching ein Lernmodell zugrunde, bei dem nicht angenommen wird, dass etwas falsch ist. Es präsentiert vielmehr Dinge, die man lernen kann, um Lebensqualität in der Gegenwart zu verbessern und Harmonie in Beziehungen zu erzeugen. 

 

Hierzu gehören u.a. - Spezielle Atemtechniken - Bewusstmachen der eigenen Körperempfindungen - Die Wahrheit über die eigenen Gefühle sagen, absolute Ehrlichkeit - Commitment (aufrichtiges Engagement, Verpflichtung) - Aufgeben von Beschuldigungen - 100% Verantwortung für die eigenen Erfahrungen übernehmen - Wertschätzung - Förderung des kreativen Ausdrucks - Fokus auf Gemeinsamkeiten statt auf Unterschiede - Persönliche Integrität, losgelöst von moralischen Überzeugungen Weitere Infos: www.hendricks.com Text: Björn Klug



Therapeuten, die Körperzentriertes Coaching nach Gay und Kathlyn Hendricks anbieten:
Postleitzahlenbereich 7
Traugott Frasch
75417 Mühlacker
    
Postleitzahlenbereich 8
therapeuten.deDipl. Kulturwirtin Tina Breit
Heilpraktikerpraxis für Psychotherapie & Coaching
80469 München
EMDR®, Trauma-Therapie, Arbeit mit dem inneren Kind, Körperpsychotherapie, Massage (Wellness), Körperzentriertes Coaching nach Gay und Kathlyn Hendricks, Coaching, Beziehungstherapie, Paarberatung und -therapie, Verlorener Zwilling