Amsat-HC-Diagnose


Die meisten Krankheiten finden zwar auf der zellulären Ebene statt, entwickeln sich aber allmählich und kündigen sich meist in funktionellen und regulatorischen Schwächen an. Früherkennung darf sich deshalb nicht auf das frühe Erkennen manifester Defekte beschränken, sondern muss frühzeitig Entwicklungen feststellen, die zu manifesten Schäden führen können. Nur so kann rechtzeitig eingegriffen werden, um diese Schäden zu verhindern. In der russischen Medizinforschung wurde dies schon vor Jahren erkannt - insbesondere mit Blick auf die geplanten Langzeitflüge der Kosmonauten. Krankheiten durften bei diesen Missionen gar nicht erst entstehen.

 

Der AMSAT-HC ist ein Ergebnis dieser Forschung. Ohne invasiven Eingriff oder belastende Untersuchungsmethoden wird innerhalb kurzer Zeit der gesamte funktionelle Status eines Menschen erfasst und ausgewertet. Risiken können abgeschätzt und geeignete Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Über ausdruckbare Diagramme kann der Verlauf jeglicher Therapie präzise kontrolliert werden. Ein AMSAT-Check vor und nach einer Behandlung zeigt sofort die Auswirkung. Ebenso lassen sich Nutzen oder ggf. Schäden von einzunehmenden Substanzen vorab testen und die Auswirkung grafisch darstellen. (Text: Jürgen Reichold)



Therapeuten, die Amsat-HC-Diagnose anbieten:
Postleitzahlenbereich 8
Frank Cord Blomeyer
83064 Raubling
    
Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.