Thailändische Heilkräuterstempel-Massage


Die Thailändische Heilkräuterstempel-Massage lindert Muskelschmerzen, rheumatische Schmerzen, Hexenschuss, Gicht, Stressprobleme wie Burnout. Die Heilkräuter unterstützen Fastenkuren, fördern die Ausscheidung von Schlacken und Abfallstoffen bei Übersäuerung, ein Entschlackungs- und Reinigungsprozess beginnt. Die Massage hat eine reinigende Wirkung auf Organe und stärkt die Aderwände. Durch die thermische Wirkung werden die heilenden, exotischen Inhaltsstoffe freigesetzt, was einen Haut reinigenden Effekt hat und deshalb auch bei Hautproblemen und -irriationen eingesetzt wird. Präventiv für einen gesunden Körper.
Auswirkung: Dank dieser Sabaaydi Massage werden tief liegende Blockaden gelöst und die Energie kann wieder frei fließen.

 

Die Kräuterstempel beinhalten:

Thailändische Heilkräuter u.a. thailändischer Ingwer, Zitronengras, Kaffierlimette, Tamarinde, Patchoulli, Pandanuss, Kurkuma und Kampfer. Diese Kräuter wirken reinigend, erwärmend und beruhigend.


Anwendung:

Zunächst werden der Rücken und die Schulterpartie mit den warmen Kräuterstempeln massiert. Danach folgt eine Massage mit warmem Reisöl.
Durch die spezielle Kopfmassage lösen sich die restlichen Spannungen. Die Sabaaydi-Massage wird abgeschlossen mit einer energetischen, ausgleichenden Fußmassage.

Therapeuten, die Thailändische Heilkräuterstempel-Massage anbieten:
Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.