Direkt erreichbar unter:: www.therapeuten.de/ingrid-rother.htm

Ingrid Rother | Trauma-Therapie, Trauerarbeit/Sterbebegleitung, Therapie bei Eßstörungen | Langenargen

therapeuten.de

Ingrid Rother

Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Bildstock 17/7
88085 Langenargen
Mobil: 0175 2045285
Zusatzinfos (z.B. PDFs)  
Therapeutische Angebote
Arbeits-
schwerpunkte:
Systemische Traumatherapie nach EMDR, Familienaufstellungen, Phänomenologische Therapie, Gestalttherapie,Hilfen bei ADS/ADHS, Schulproblemen, verlorener Zwilling, Meditationsseminare z.B. Merkaba, Trauerarbeit, Inneres Kind, Psychodrama, Reiki, Zusammenarbeit
Methoden:Trauma-Therapie, Trauerarbeit/Sterbebegleitung, Therapie bei Eßstörungen, Reinkarnationstherapie, Reiki, Psychotherapie, Paarberatung und -therapie, Meditation, Gestalttherapie, Familienberatung, Familienaufstellungen, Verlorener Zwilling
Merkabameditation
Persönliche Vorstellung

Menschen waren für mich schon als Kind faszinierend und es war für mich klar, daß ich den Beruf der Erzieherin ergreifen werde. Im Laufe meines bisherigen Lebens hatte ich die Möglichkeit, in vielen Bereichen zu arbeiten, Kindergarten, Heim, mit behinderten Menschen und schwierigen Kindern und Jugendlichen. Meine Tochter besuchte die Montessorieschule und dadurch gewann ich auch die Erfahrung mit dieser Pädagogik.

Die Gestalttherapieausbildung war mein erster Grundstein in meiner therapeutischen Laufbahn und die Ausbildung zum HP (Psychotherapie) folgte schnell die zur Systemischen Traumatherapie nach EMDR. Dies ist eine wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode seit 2006. Blockaden im Gehirn werden aufgespürt und "entladen". Dies ist durch MRT-Untersuchungen nachgewiesen und ich kann dies durch Erfahrungen in meiner Praxis nur bestätigen. Die Weiterentwicklung dieser Methode ermöglicht es auch nichterinnerbare Traumen aufzuspüren und zu "löschen".

 

Da ich durch meine Arbeit in Kinderheimen immer wieder mit Familiensystemen zu tun habe, die als schwierig angesehen werden, versuchte ich, Möglichkeiten für Lösungen für die immer wiederkehrenden Probleme zu finden. So erlernte ich die phänomenologische Therapie und begann das "Familienstellen" mit der Traumatherapie zu verknüpfen und mit spirituellen Elementen zu bereichern.

 

In Zusammenarbeit mit anderen Therapeuten entwickelten wir die "besonderen Tage", an denen wir Blockaden und Glaubensmuster zu Themen wie Gesundheit, Gewicht, Reichtum, Innere und Äußere Schönheit, Kraftorte, Elternschaft usw. bearbeiten.

 

Außerdem biete ich Seminare zur Bewältigung von bewußten oder unbewußten Verlusten an. Sehr häufig sind unentdeckte Mehrlings- oder Zwillingsschwangerschaften Ursachen für große Verlustängste, Partnerschaftsprobleme, ständige Schuldgefühle und eine unentwegte, unbestimmte Suche und Sehnsucht.

 

Meine spirituelle Entwicklung führte mich sehr bald zu Yoga, Reiki, Merkabameditation und tibetische Meditation. Unser Angebot umfaßt auch diese Bereiche.

 

Durch Zusammenarbeit mit anderen Therapeuten und Heilpraktikern versuchen wir, für jeden Menschen die optimalste und schnellste Therapie- und Heilungsmöglichkeit für ihn und seine Familie anzubieten.

 

Für mich lebt in jedem Menschen das göttliche Bewußtsein, die Tendenz zum Positiven und ich bin gerne bereit, ein Wegbegleiter für eine bestimmte Strecke zu sein und versuche durch Freude und Zuversicht daran zu erinnern.

Ort

Persönliche Daten /
Ausbildung
Geburtsjahr: 1957
Therapeutische
Ausbildung:

Staatlich anerkannte Erzieherin und Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie.

Ausbilder / Dauer
der Ausbildung
AKG München, Susanne und Rudolf Schneider Gilching, Marianne und Ursula Franke, Günther Schricker
Weitere Aus- und
Fortbildungen:
Hospizhelfer, Merkabameditationslehrer bei Kilian van der Scheer und Drunvalo Melchizedek, Geistheilerausbild. bei Emilio Laporgas
Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.