Direkt erreichbar unter:: www.therapeuten.de/olaf_breidenbach.htm

Olaf Breidenbach | Chiropraktik/Manualtherapie, Dorn-Wirbeltherapie, Krampfaderentfernung, biologische | Köln

therapeuten.de

Olaf Breidenbach

Terra-Medica Köln - Naturheilpraxis & Heilpraktikerschule

Heilpraktiker
Waltherstr. 80
51069 Köln
Tel.: 0221 64009650
Zusatzinfos (z.B. PDFs) Vorhandene Einträge:
Ausbildungen und Institute (Premium)-Eintrag in 51069 Köln  
Therapeutische Angebote
Arbeits-
schwerpunkte:
Traditionelle manuelle Heilkunde
Alles rund um den Bewegungsapparat
Praxis & Ausbildungszentrum
Methoden:Chiropraktik/Manualtherapie, Dorn-Wirbeltherapie, Krampfaderentfernung, biologische, Blutegeltherapie, Ausleitungsverfahren, Alternative Schmerzbehandlung, Mykotherapie, Breuß-Massage, Eigenbluttherapie, Labordiagnostik, Meridian-Energie-Therapien, Narbenentstörung, Neuraltherapie, Schröpfen, Akupunktur
Persönliche Vorstellung

Über mich

Olaf Breidenbach, geb. 1969 

Ich bin seit 2001 Heilpraktiker in eigener Praxis, Buchautor und Leiter des Chidoshu Seminarzentrums in Köln. In meiner Praxis habe ich mich spezialisiert auf traditionelle manuelle Verfahren zur Behandlung von Wirbelsäulen und Gelenkbeschwerden.

Zum Einsatz kommen vorzugsweise die sanfte amerikanische Chiropraktik, die Dorn Therapie, Gua Sha oder Skribben. In den meisten Fällen kann ganz auf den Einsatz von Medikamenten oder Spritzen verzichtet werden. Wenn es erforderlich ist kann aber auch auf Neuraltherapie oder die Mykotherapie zurückgegriffen werden.

Praxisspektrum
- Wirbelsäulen und Meridianbalance ( WMB Concept )
- Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuss
- Sanfte amerikanische Chiropraktik
- Gua Sha
- Aku Taping
- Skribben / Gelenktherapie der Urvölker
- Neuraltherapie / Homöosiniatrie
- Mykotherapie
- Labordiagnostik
- Blutspektralanalyse

Ort

Aktuelle Termine bei seminare-datenbank.de

Ausbildung amerikanische Chiropraktik

Allgemeines zur FachfortbildungWichtig im theoretischen Teil ist uns, dass Sie vor allem die Risikofaktoren verinnerlichen und zukünftig beachten. In der Praxis legen wir großen Wert darauf, dass Sie ausreichend Zeit zum Üben haben.  Allerdings richtiges Üben. Das heißt, die exakte Griff- und Impulstechnik wird Schritt für Schritt in "Zeitlupe" und dann in Echtzeit geübt. Wir zeigen Ihnen das detailliert und führen dies auch mehrfach vor. Beim anschießenden Üben wenden wir die Technik zuerst selbst an Ihnen demonstrieren, damit sie ein Gespür dafür bekommen, wie sich die Vorpannung und das Ende der passiven Beweglichkeit am betreffenden Gelenk anfühlt. Danach üben die Teilnehmer gegenseitig unter unserer Aufsicht.In Amerikanischen Colleges ist es üblich, dass ca. 800 Trainingsstunden verlangt werden, um sicher in der Anwendung zu sein.Deshalb finden wir es wichtig und gegenüber den Patienten verantwortungsvoll, dass Sie nach der Fortbildung auch weiterhin viel üben und stetig unsere Workshops/Techniktrainingstage nutzen. Es ist noch kein "Meister vom Himmel gefallen", aber durch stetiges Üben werden auch Sie bald Meister in der Palpation, Diagnose und in der Anwendung der spezifischen, amerikanischen Chiropraktik.Das wünschen wir Ihnen und begleiten Sie gerne dabei.Wir selbst haben in verschieden Schulen und bei verschiedenen Lehrern gelernt. Daraus haben wir die besten Techniken zusammengefaßt.Als Ausbilder nehmen wir heute noch regelmäßig an Arbeitskreisen teil, um auf dem neuesten Stand zu bleiben und uns weiter fortzubilden. Um die Chiropraktik in Deutschland ausführen zu dürfen, müssen Sie Arzt oder Heilpraktiker sein. Vorteile unserer Fachfortbildungen/Techniktrainings:- Langjährige Ausbildungserfahrung.- Wir bringen Ihnen die Techniken bei, die wir selbst in unseren Praxen effektiv und sicher anwenden.- Auf maximal 10 Teilnehmer begrenzt.- Wir lehren nur Handgrifftechniken, ohne Hilfsgeräte.- Palpation und Behandlung erfolgt bei uns durch die Kleidung.- Die Dozenten haben langjährige, vielfältige Patientenerfahrungen. Chiropraktik:Chiropraktik bedeutet "Mit der Hand getan" ("Cheir" = griechisch: die Hand, prakticare = lateinisch: es tun, machen). Chiropraktik ist das eingedeutschte Wort für Chiropractic. So nannte der Amerikaner David Palmer seine von ihm wieder entdeckte manuelle Technik der Wirbelblockadenbehandlung. Er eröffnete 1895 das erste College of Chiropractic und heute ist die Amerikanische Chiropraktik die ganzheitlichste und genaueste Technik, mit der man Wirbelsäule, Gelenke und Bandscheiben ursächlich behandeln kann.Die Chiropraktik ist eine ( in Deutschland ) wissenschaftlich nicht anerkannte Heilmethode, die ohne den Einsatz von Medikamenten, nur durch Justierung an der Wirbelsäule und den peripheren Gelenken, Fehlfunktionen in der entsprechenden Region behebt. Das Wiederherstellen der normalen Funktion und Mobilität eines Bewegungssegments hat zusätzlich Einfluss auf den gesamten Organismus.Weitere Infos auf unserer Homepage

Beginn: 05.04.2019 10:01
Ende: 27.04.2019 18:01

Dorn-Therapie mit Skribben & Breuß Massage mit Buchautor Olaf Breidenbach

30./31. August & 27./28. September 2019

( Die Kurse können auch einzeln gebucht werden )

Jeweils Fr. 11:00 - 19:00 Uhr, Sa 10:00 - 16:00 Uhr

Kosten: 450,-€ inkl. Skript ( BDH Mitglieder 420,-€ )

Dozent: Olaf Breidenbach

Beschreibung der Fach-Ausbildung:

Unsere Dorn Seminare richten sich an Therapeuten wie Heilpraktiker, Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure,... bzw Schüler / Studenten der jeweiligen Berufe. Die Dorn-Methode ist rasch zu erlernen. Mit ihr lassen sich fast alle Beschwerden des Bewegungsapparats schnell, gefahrlos und dauerhaft beheben oder zumindest lindern. Auch innere Beschwerden werden über die der Wirbelsäule zugeordneten Dermatome günstig beeinflusst.

 

Die in unseren Seminaren unterrichtete Dorn-Methode ist ein sanftes Verfahren zur Behandlung von Wirbelsäulen- und Gelenkblockaden. Im Gegensatz zur Chiropraktik, werden in der Dorn-Therapie keine schnellen, ruckartigen Bewegungen ausgeführt, der Patient wird nicht fixiert und kann sich jederzeit frei bewegen. Daher empfinden die meisten Patienten die Dorn-Therapie als angenehmer und verspüren keine Angst vor der Behandlung.

 

Zusätzlich zur Dorn-Therapie lernen Sie am zweiten Wochenende noch die Breuß-Massage und das Skribben der Extremitäten.

 

Ausbildungsinhalte erstes Wochenende

 - Theoretische Einführung in die Dorntherapie

 - Diagnose und Korrektur von Beinlängendifferenzen nach Dorn

 - Diagnose und Behandlung von Wirbelblockaden nach Dorn

 - Diagnose und Behandlung von Kreuz-Darmbeingelenkblockaden nach Dorn

 - Sanfte Behandlung der HWS im Liegen

 - Behandlung der Rippenwirbelgelenke, der ersten Rippe und von nach anterior "verschobenen" Brustwirbeln

 

Ausbildungsinhalte zweites Wochenende

- Breuß-Massage

- Skribben ( Extremitätengelenke & Brustbein, Schlüsselbeingelenke,... )

- Wiederholung und Erfahrungsaustausch

- Die Rücken Shu Punkte ( Einfluß der Wirbel auf die Meridiane )

- Fallbeispiele aus der Praxis

Beginn: 30.08.2019 11:00
Ende: 28.09.2019 16:00

Dorn-Therapie für Säuglinge & Kinder mit Ina Burgath

07./08. September 2019

Samstag 10:00 - 19:00 Uhr, Sonntag 10:00 - 15:00 Uhr

Kosten: 260,-€ inkl. Skript ( BDH Mitglieder 240,-€ )

Dozentin: Ina Burghardt

Seminarinhalte Dorntherapie für Säuglinge und Kleinkinder:

 

Einführung und Wiederholung der wesentlichen Inhalte der Dorn-Methode:

 

Sensomotorische Entwicklung vom Säugling bis Kleinkind (0-7 Jahre)

Differenzierte Diagnostik in den verschiedenen Altersstufen

Befund und Behandlung in den verschiedenen Altersstufen (Theorie und Praxis)

Falldemonstrationen Diskussion und Austausch

Gelenkdysfunktionen, insbesondere der oberen Halswirbelsäule, können die sensomotorische Entwicklung und die Haltung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen nachteilig beeinflussen.

Auch vegetative Dysregulationen, wie zum Beispiel Verdauungsstörungen, Schlafschwierigkeiten, Hautprobleme können durch Dysfunktionen der Wirbelgelenke verursacht sein.

 

Mit der Dorn-Therapie können diese Symptomatiken wirkungsvoll behandelt werden und im Sinne der Prävention kann ein wertvoller Beitrag zur gesunden Bewegungs- und Haltungsentwicklung geleistet werden.

Im Seminar wird zunächst ausführlich besprochen, wie sich Dysfunktionen der Wirbelsäulen- und peripheren Gelenke im Bewegungsalltag abhängig vom Alter des Kindes zeigen. Dann werden die Besonderheiten bei der Behandlung von Kindern in den verschiedenen Altersstufen in Theorie und Praxis dargestellt und geübt.

 

Kenntnisse in der Dorn-Therapie sind Voraussetzung

Beginn: 07.09.2019 10:00
Ende: 08.09.2019 15:00
Persönliche Daten /
Ausbildung
Geburtsjahr: 1969
Berufsverband:BDH e.V.
therapeuten.detherapeuten.detherapeuten.de
Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.