Direkt erreichbar unter: www.therapeuten.de/heidemarie-ross.htm

Heidemarie Roß | Coaching, Gestalttherapie, Gesundheitscoaching | Hamburg

therapeuten.de

Heidemarie Roß

Psychotherapeutische Praxis nach dem Heilpraktikergesetz

Heilpraktikerin (Psychotherapie) ohne Bestallung
Grindelallee 43
c/o T. Spreckelsen
20146 Hamburg
Tel.: 040 57010065
Mobil: 01774833483
Letzte Änderung: 17. July 2017
Zusatzinfos (z.B. PDFs)  
Therapeutische Angebote
Arbeits-
schwerpunkte:
1. Gestalttherapie
Gestalttherapie ist namentlich an die Gestaltpsychologie angelehnt,
die ein ganzheitlicher Ansatz der Wahrnehmens- und -Wirklichkeitskonstruierung des Menschen ist. Die Lehre wurde seit 1930 von dem deutschen Psychoanalytikerpaar Lore und Fritz Perls entwickelt.
Die Therapie
Der Klient kommt mit Lebensproblemen, die er meint nicht mehr allein bewältigen zu können. Durch die Würdigung und die Erarbeitung der eigenen Ressourcen wird der Klient befähigt seine Bedürfnisse wahrzunehmen und die notwendigen Schritte zu tun diese zu befriedigen.

2. Burnout Beratung
Burnoutberatung Hamburg
Menschen mit fortgeschrittenem Burnout-Syndrom brauchen professionelle Hilfe. Im fortgeschrittenen Stadium vergeht ein Burnout-Syndrom nicht einfach wieder.
Das Wichtigste ist jetzt, sich für einige Zeit herauszunehmen, um Körper und Geist Ruhe zu verschaffen. Melden Sie sich bewusst aus ihrem Arbeitsprozess oder Stress gebender Umgebung ab. Die körperliche Erholung ist eine wichtige Voraussetzung, um dann - am besten mit Hilfe von professionellen Unterstützern (Psychotherapie, Supervision, Coaching) - an den eigenen Gefährdungen arbeiten zu können.

Erster Schritt
Kenntnisse erwerben
Um die Notwendigkeit einer Burnout Beratung und weiterführende helfende Maßnahmen zu klären, ist es vorab wichtig in Erfahrung zu bringen, ob Sie von Burnout betroffen sind.

Zweiter Schritt
Problemeinsicht erlangen
Wenn Sie sich mit Aspekten der nachfolgenden Beschreibung identifizieren, brauchen Sie professionelle Unterstützung ihren Weg aus Ihrer totalen Erschöpfung herauszufinden und tatsächlich zu gehen.

Dritter Schritt
Professionelle Hilfe aufsuchen
In meiner Praxis, oder auf Wunsch zum Verlauf 1-6 auch direkt am Arbeitsplatz, erarbeite ich mit Ihnen Ihren individuellen Hilfeplan zum folgenden Verlauf:

Vorgespräch
Kostenklärung
Kontextklärung
Erhebung einer speziellen Anamese
Diagnosenstellung
Individuelle Bedarfsermittlung
Beratung zu professionellen Hilfen
Erstellung eines individuellen Strukturplans
Kontrolle und Aufarbeitung zum Strukturplan
nach Bedarf Psychotherapie
In der Behandlung findet Berücksichtigung
Behandlung durch ganzheitliche Konzepte systemisch und gestaltorientierte Beratung und Psychotherapie
Wiederherstellung des Gleichgewichts durch
Selbstregulierung
Selbstmanagement
Umsetzungskompetenzen

Entspannungs-, Atem- und Meditationsübungen sowie verschiedene sportliche Aktivitäten.
Vorher machen Sie sich erst einmal sachkundig.
Ergänzend empfehle ich Ihnen die angegebenen Seiten/Links zu besuchen, die ich für Sie am Ende des Textes angefügt habe. Nehmen Sie sich anschließend Zeit, sich zu überprüfen.
Sprechen Sie mit vertrauten Personen (Familie, Freunde) darüber.
Entscheiden Sie sich, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Nehmen Sie Kontakt mit mir oder anderen Hilfen auf.
Ich melde mich umgehend bei Ihnen.

3. Supervision?
Supervision
Beratung und Reflexion in Ausbildung, Beruf und Organisationen zur
Aus und -Weiterbildung, für ein verbessertes berufliches Handeln. Kritische Auseinandersetzung beruflichen Handelns und Erarbeitung von Handlungsstrategien in
Kommunikation und durch Interaktion.

4. Organisationsentwicklungsberatung
Beratung
Begleitete Übungen
Coaching
Supervision
Analyse von Entwicklungsprozessen, einzelner Personen und Gruppen in Organisationen
Diagnose und Interventionsangebote zu Linearer, systemischer Planung, Führung, Motivation und Teamentwicklung, Kooperationsmanagement, Konfliktmanagement
Methoden:Coaching, Gestalttherapie, Gesundheitscoaching, Paarberatung und -therapie, Psychotherapie, Wechseljahre-Beratung, Beratung, Traumarbeit
Persönliche Vorstellung

Ich bin 1955  in Hanau am Main geboren und lebte über fünfzig Jahre mit meiner Familie in Berlin/West und Brandenburg.
In Berlin/West habe ich meine Berufsausbildung,  Studium absolviert und weitere Zusatzqualifikationen erworben, die alle auf meinen beruflichen Hintergrund aufbauten. So war mein Entwicklungsprozess ein stetiges Lernen und Wachstum.
  
Meine lebendige Neugier hat mich über zwanzig Jahre in meine zweite Wahlheimat nach Italien und monatelang nach Australien geführt. Dieser multikulturelle Mix meiner Lebensumgebung  machte aus mir eine tolerante, mehrdimensionierte und moderne Frau meiner Zeit. Seit 2009 habe ich Hamburg und Schleswig Holstein als meinen Lebenssitz gewählt und pendele zwischen Land und – Stadtleben.

In der städtischen Umgebung arbeitete ich jahrelang in ambulanten, psychiatrischen Einrichtungen im operativen Bereich. Meine Erfahrung mit Menschen in dieser Art Einrichtung, die chronisch  psychiatrisch erkrankt waren, bildete ein bodenständiges, sozialtherapeutisches Aufgabenfeld dessen Erfahrungen ich in meine psychotherapeutische Arbeit einfließen lasse.

Als Heilpraktikerin Psychotherapie ohne Bestallung nach dem Heilpraktikergesetz, Organisationsentwicklungsberaterin, Supervisorin bin ich im lebendigen Grindel  Viertel mitten im Zentrum Hamburgs in einer psychotherapeutischen Praxis nach dem Heilpraktikergesetz tätig.

Am Wochenende lebe ich auf dem Land in Nordfriesland. Dieser Kontrast zur Stadt Hamburg erlaubt es mir mich zu erholen und eine gute gesundheitliche Balance in mir selbst zu erhalten.

Ort

Persönliche Daten /
Ausbildung
Geburtsjahr: 1955
Therapeutische
Ausbildung:
  1. Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie ohne Bestallung nach dem Heilpraktikergesetz .Durch Stadt Esse, Oberstadtdirektor, Gesundheitsamt 29.11.1998
  2. Dipl. Sozialpädagogin an der  FH Sozialarbeit und Sozialpädagogik Berlin 25.03.1982
  3. Staatlich anerkannte Sozialarbeitern an der FH für Sozialarbeit und Sozialpädagogik Berlin 25.03.1982
  4. Gestalttherapeutin für Erwachsene (tiefenpsychologisch orientiert), IGG, Institut für Gestalttherapie und Gestaltpädagogik e.V in Berlin 3.12.1990
  5. systemsich orientierte Organisationsentwicklungsberaterin, Ausbilduns denkmodel berlin, seit 18.Juni 2006
  6. Supervisorin, Anerkennung durch die Deutsche Vereinigung für Gestalttherapie e.V. am 2.12.1990
  7. staatlich anerkannte Erzieherin, Senator für Familie, Jugend und Sport, Berlin 1.04.1976
Ausbilder / Dauer
der Ausbildung
zu 1: Vorbereitung zur Prüfung vor dem Gesundheitsamt 1 Jahr,
zu 2. und 3.: Studium an der Fachhochschule für Sozialarbeit/Sozialpädagogik in Berlin 4 Jahre inklusive Anerkennungsjahr,
zu 4. : Schulung von Lehrinhalten, Selbsterfahrung,Lehrtherapie 4 Jahre,
zu 5.: Schulung, Lehrproben, Kolloquium 1 1/2 Jahre.
uu 6: Praxiserfahrungen zur Supervion, vor Verleihung der Anerkennung durch die DVG 2 Jahre, ab 1990 bis heute
zu 7: Berufsfachschule inklusive Anerkennungsjahr 4 Jahre.
Berufsverband:VFP; Verband freier Psychotherapeuten e.V., Listerstraße 7, 30163 Hannover,
therapeuten.detherapeuten.detherapeuten.de